Das war ein Tag ... ...

den werde ich bestimmt nicht so schnell vergessen.
 

Am 29.01.2004 fuhren wir nach Erfurt in die Tierklinik. Mir ging es schon seit Tagen nicht so 
besonders, und deshalb wollte wohl Frauchen und Herrchen auf Nummer sicher gehen. 
Der nette Doktor und die überaus freundlichen Schwestern untersuchten mich gründlich. 
Und dann kam der Hammer ... ... ... ich musste gleich unters Messer. Ich hörte nur noch ... ... Totaloperation.  
Oje dachte ich mir, dass kann ja heiter werden. Aber es musste sein. Und tapfer wie ich nun mal bin, 
habe ich alles über mich ergehen lassen (na ja, um ehrlich zu sein, die Narkose war dran schuld :-)

8 Stunden nach der OP

Der Eimer ist der absolute Hammer !!!


Am selben Tag durfte ich schon wieder mit nach Hause. 
Jetzt konnte der Heilungsprozess in aller Ruhe einsetzen.
 

Und so sieht meine Unterseite zur Zeit aus.

Frauchen sagt immer: "Wenn`s kribbelt, dann heilt es!!!"

Jetzt schlaf ich mich erst einmal gesund.

Wie es weiter geht, seht ihr hier ====>>>>